TÄGLICHE URLAUBSSTIMMUNG

Hallo und herzlich Willkommen! Heute nehme ich dich mit auf eine Reise! Bereit?

  • Stell dir vor, du bist täglich im Urlaubsfeeling.
  • Stell dir vor, dein gesamtes Leben fühlt sich an wie Urlaub.
  • Stell dir vor, dein Alltag besteht zum größten Teil aus Entspannung.

Klingt verlockend, oder? Ich bin mir sicher, einige von euch denken sich jetzt, was soll das? Wie kann man sich täglich „auf Urlaub“ fühlen? – wenn doch der Alltag aus Stress, Dinge erledigen, Hektik und Schnelligkeit besteht! Es bleibt doch kaum Zeit über, für die eigenen Bedürfnisse!

RICHTIG! Ganz viele Menschen betrifft das –

  • Weil wir es verlernt haben!
  • Weil wir es uns nicht mehr erlauben!
  • Weil unsere Schnelllebigkeit zur Gewohnheit wurde!
  • Weil unsere gesellschaftlichen Anschauungen es nicht zulassen!
  • Weil wir in einem Leistungsschema feststecken!

Meine Ausbildung zur Achtsamkeitstrainerin umfasst eine große Breite, körperlich, geistig und emotional, ENTSPANNT, RUHIG und NEUTRAL sein Leben gestalten zu können. Von Selbstreflexion, Entspannungstechniken, Mentaltraining bis zu Sinnesübungen und Wahrnehmungsschulung. Meine kürzlich erlernten Module haben sich mit Entspannung, Mentaltraining und Sinnesübungen auseinandergesetzt! Wenn man sich bewusst macht, das ENTSPANNUNG unser NATÜRLICHER ZUSTAND ist, macht es mich doch etwas nachdenklich und wütend zugleich, warum wir immer mehr, auf HÖHER – SCHNELLER – WEITER „trainiert“ werden. Die Zahl der physischen und psychischen Erkrankungen steigen JÄHRLICH an. Depressionen und Burn Out sind an der Tagesordnung und unser Körper wird zunehmend mit Schmerzen belastet, denen Verschleißerkrankungen zu Grunde liegen. Natürlich gibt es genetische Veranlagungen und nicht alles lässt sich vermeiden, ABER die starke Zunahme dieser Erkrankungen, ist für mich doch alarmierend!

Es SOLLTE sich grundlegend was ändern – IM DENKEN, FÜHLEN UND HANDELN – JEDES EINZELNEN!

Wir trauen uns ja kaum noch zu sagen, ich bin heute mal faul, heute bleib ich am Sofa liegen und beweg mich keinen Millimeter 😱. Erzähl das mal deinen Freunden, Bekannten deinen Angehörigen – manche werden sagen, „recht hast“ – andere reagieren mit einem „hast nichts zu tun oder was?“ Faulenzen, entspannen, nichts „sinnvolles“ tun und Leben genießen, ist ja fast eine Schande geworden. Denn ohne vorherige Leistung, DARST DU ES DIR NICHT GEMÜTLICH MACHEN!!!!

Eines kann ich dir verraten, ich war jahrelang in diesem Leistungsschema gefangen! Selbst wenn ich erkältet war, ich erschöpft und müde war, habe ich mich gezwungen etwas zu tun – es geht schon – war meine verschönernde Ausrede, um mein schlechtes Gewissen zu unterdrücken, meine innere Stimme mundtot zu machen und meine Bedürfnisse nach Ruhe und Erholung nicht zuzulassen! KENNST DU DAS AUCH?

Durch Therapien, Achtsamkeit und Entschleunigung, durfte ich lernen, es mir gut gehen zu lassen, meine Bedürfnisse zu leben und Entspannung, als täglichen Begleiter in mein Leben zu integrieren. DAS WAR NICHT EINFACH! Es fühlte sich, gerade zu Beginn, wie ein Entzug an. Innere Unruhe, Nervosität, Gedanken und Gefühle des „was mache ich heute – was muss ich erledigen – was kann ich tun“, waren wirklich herausfordernd! Meine frühere Therapeutin hat mir damals gesagt, beginne mit 10 Minuten da sitzen und Kaffee trinken, sehen, hören, riechen,… Keine andere Tätigkeit! Konzentriere dich für diese kleine Zeitspanne auf nichts anderes! Aufräumen, Kind bespaßen, Kochen, einkaufen gehen,…kannst du später! JETZT zählen nur diese paar Minuten – ENTSPANNUNG! Und 10 Minuten können lang sein, wenn man gewöhnt ist, von morgens bis abends wie ein Duracell Haserl zu funktionieren!

Jetzt möchte ich dir gerne näher bringen, was das mit dem Urlaubsgefühl auf sich hat! Wie erwähnt, ist Entspannung unser natürlicher Zustand. Um diesen wieder vermehrt in deinem Leben zu erlangen, möchte ich, dass du kurz deine Augen schließt und dich, wenn es dir möglich ist, auf Gedanken und Gefühle einlässt! Erinnere dich geistig an einen Urlaub, den du so richtig genossen hast. Vielleicht hast du:

  • ein tolles Buch gelesen
  • ein neues dir unbekanntes Gericht gegessen
  • einen Kaffee getrunken, der so ganz anders schmeckte
  • dich in ein herrlich weiches Hotelbett gekuschelt
  • Häuser und Bauten gesehen, die du noch heute „nachzeichnen“ könntest, weil du sie so bewusst wahrgenommen hast

Na kommen die Bilder und damit verbundenen Gefühle in dir hoch? Schön! Und jetzt darfst du es dir erlauben 😉, dein Bett, deinen Kaffee, dein Essen, dein(e) Haus/Wohnung, deine Umgebung genauso intensiv wahrnehmen und genießen. Es gibt jetzt nichts zu tun! Nur entspannt ein Buch zu lesen, einen leckeren Kaffee zu genießen, langsam dein zubereitetes Essen zu „erleben“, es dir in deinem Bett oder auf der Couch richtig richtig gemütlich machen, die Häuser deines Ortes bewusst wahrnehmen, so als würdest du ein Tourist sein,….und das täglich!!!!! Mit ein wenig Übung, täglichem Erlauben und einer bewussten Entscheidung – für deinen alltäglichen Urlaub – wirst du dieses Gefühl schon bald, fest in dir verankern und dein Leben sich dadurch, freier, entspannter, selbstbestimmter und fröhlicher anfühlen! Und schon nach kurzer Zeit wirst du es (er)leben!!!

Ich wünsche dir täglich – einen faulen, entspannten und achtsamen „Urlaub“! Lass es DIR gut gehen!

Du hast es DIR verdient – und zwar – IMMER!

LET IT FLOW, deine Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: