Abhängigkeit vs. Eigenverantwortung

Hallo und herzlich Willkommen! Heute möchte ich ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.

Als junger Mensch, so mit 20, habe ich mich stark mit der Welt der Psychologie und Esoterik beschäftigt. Ich habe Antworten gesucht auf meine Beschwerden (Panikattacken). Habe hunderte ‚Fachbücher‘ gelesen, habe Familienaufstellungen gemacht, geräuchert, dass ich Kopfschmerzen bekam, alles erdenkliche ausgependelt, mich mit dem Universum unterhalten, die Erzengel herbeigerufen, mich von Kopf bis Fuß mit Aurasprays benebelt, Heilsteine am Körper getragen und unterm Kopfpolster, uvm. Und ja zum damaligen Zeitpunkt hab ich das als Anker gesehen, auch wenn meine innere sanfte und weise Stimme mir immer wieder mitteilte: „Du brauchst das nicht – vertraue dir selber“! Ich konnte nicht. So groß war meine Angst, so mächtig diese spirituelle Welt, so ABHÄNGIG fühlte ich mich. Ich ging auf Partys, den BH vollgepackt mit Heilsteinen 🤣, denn sie haben mir das Gefühl gegeben, dass mir nichts passieren kann.

Heute schmunzel ich bei der Erinnerung an diese Zeit und gleichzeitig greife ich mir auf den Kopf, wie wenig Eigenverantwortung ich übernommen habe, wie wenig Vertrauen ich mir schenkte und wie wenig ‚Verstand‘ ich eingesetzt habe. Wie viel Macht ich an solche Dinge und auch Menschen abgegebenen habe. Es war so, es war ok, jedoch nicht zielführend. Weder das Räuchern, noch das Pendeln und schon gar nicht die ‚Kommunikation zwischen mir und den Engeln ‚ 😆

Warum ich euch das heute schreibe? Weil sich fast zwei Jahrzehnte lang nichts geändert hat in der ESO-WELT! Die Leute kippen mehr denn je in diese ‚wunderschöne von Licht und Liebe geprägte Welt ‚! Ich verurteile keineswegs die Entscheidung dieser Personen – es ist völlig ok. Ich beobachte lediglich, wie ‚besessen‘ einige davon sind. Da wird der Verstand ausgeschaltet, das eigene Bauchgefühl weggedrückt und nur mehr auf der Energiewelt herumgewuselt. Ich glaube auch an Energien und deren Einfluss auf uns, wir haben schließlich auch einen Energiekörper, ABER alles nur noch auf Schwingungen und Energien zu begrenzen, finde ich persönlich schwachsinnig. Warum? Weil damit jegliche Entscheidung, Verantwortung und Macht abgegebenen wird. Es wird nicht mehr nachgedacht, in sich reingehört und gefühlt – nein – denn das Pendel trifft die ENTSCHEIDUNG, was du isst, trinkst, welches Medikament du nimmst, mit wem du sprichst,….die Engel ENTSCHEIDEN wie du leben sollst….du übergibst die VERANTWORTUNG über DEIN LEBEN den Sternen, den Mond, den Engeln, dem Universum, dem Guru, ….ich hatte Kunden in der Apotheke die jegliches Mittelchen gependelt haben, die sich ihr Mittel noch in Alufolie einpacken ließen – wegen den negativen Energien!!! Da stellte ich mir die Frage

„what’s wrong with the World, Mama?“ 🤔

Ich möchte keinem Menschen zu nahe treten, geschweige denn bekehren. Es ist die eigene Entscheidung, ob und wie jemand sein Leben gestalten und leben möchte. Es ist für mich persönlich nicht essentiell zu wissen, ob du alles auspendelst, mit den Engeln telefonierst, deine Bude qualmt vor lauter Räuchern,…ich würde dir nur gern Fragen mit auf den Weg geben:

  • aus welchem Grund du das tust?
  • Welchen Zweck erfüllt es?
  • Wozu brauchst du das? Und die alles entscheidende Frage, was passiert mit und in dir, wenn du das weglässt?
  • Kommen Gefühle von Angst und Verunsicherung? Überforderung?
  • Fühlst du dich haltlos? Alleine?

DAS sind deine wahren Themen die du dir anschauen solltest. DAS sind deine alten Verletzungen, Glaubenssätze und Überzeugungen, die du dir bewusst machen solltest. DAS sind deine Traumata, die es zu heilen gilt. Die kannst du nicht wegsprühen, wegräuchern oder wegpendeln! Das sind DEINE ANTEILE IN DIR, in DU anschauen, bearbeiten, ändern und loslassen kannst! OHNE hex‘ hex‘! Sondern in Begleitung mit guten professionellen Therapeuten!

NIMM DEIN LEBEN IN DIE HAND – MIT HERZ, VERSTAND UND GEFÜHL!

Ich traue mir zu behaupten, wenn du anfängst, dein Vertrauen, dein Gespür, deinen Verstand, dein Selbstbewusstsein, deinen Selbstwert, deinen Glauben an dich, deine Unabhängigkeit und deine Individualität wieder zu fühlen, zu erkennen und zu leben, wirst du viele Dinge, Menschen und Umstände loslassen, die DU nicht mehr brauchst, weil sie dich fremdbestimmen, dich runterziehen, nerven, erschöpfen, uvm.

WILLKOMMEN IN DER EIGENVERANTWORTUNG!

DU HAST DIE MACHT!

Ich wünsche euch viele selbstbestimmte, eigenverantwortliche, schöne, von Freude erfüllte, lustige und liebevolle Sekunden, Minuten, Stunden, Tage, Wochen, Monate und Jahre 🥰

Glaube an dich – du bist wichtig und richtig!

LET IT FLOW, deine Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: