(No) more Drama, Baby

Hallo und herzlich Willkommen! Der wohl berühmtes Spruch in der medialen Unterhaltungsszene, ist unangefochten jener von dem Juror einer Model Casting Show – MORE DRAMA, BABY! Der schlaue Fuchs weiß was die Zuschauer wollen – DRAMA!

Nicht nur die mediale Welt nutzt das dramatisieren verschiedenster Ereignisse – viele von uns tun das (bewusst oder unbewusst) genauso. Ich bin mir sicher, dass jeder von euch jemanden kennt, der in die Kategorie „Dramaqueen“ fällt! Manche verfallen schon in Hysterie, wenn ein Pups quer liegt, wieder andere müssen sich immer wieder in Szene setzen, welch Leid sie plagt. Manche benutzen dies BEWUSST, um MARKETING zu betreiben – manipulative Werbung! Die Opferrolle ist eine sehr bequeme Zone, die manche (trotz jammern) ungern verlassen wollen.

Warum? Weil es dann unbequem wird! Da müssen diese doch tatsächlich ihre Verantwortung für ihr Leben übernehmen. Sie müssen vom bequemen „Jammertal“, in das lösungsorientierte „Handeln“ kommen. Selbstverantwortlich handeln – sprich keine Schuld mehr an andere abgeben! Authentische ehrliche Werbung einsetzen, anstatt mit realitätsverzerrten Anzeigen auf sich aufmerksam zu machen!!!!😱😱😱😱😱 Tja, das Leben ist wirklich gemein (Drama)!

IRONIE ON – Um Drama in sein Leben zu integrieren, es richtig fein auszubauen und zur Queen zu werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Du kannst dein Leben (natürlich dein schweres leidvolles Dasein), wo es nur geht (social Media, in deinem Umfeld, in der Zeitung, ) richtig schön breit treten, um AUFMERKSAMKEIT und ANTEILNAHME zu erhaschen. Du kannst dir die unangenehmsten Symptome zulegen, um bemitleidet, gesehen und gehört zu werden. Du kannst dir immer wieder sagen, wie schwer du es im Leben hast und in deiner Handlungsunfähig bleiben. Und und und….perfektes Dramaleben! – IRONIE OFF!

Viele dieser Dramen sind HAUSGEMACHT! Natürlich kann ich verstehen, dass es manchmal Zeiten gibt, die wirklich verdammt viel von uns abverlangt. Ich kann verstehen, dass man manchmal Wege wählt, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich kann verstehen, dass manche Menschen glauben, OHNE DRAMA uninteressant zu sein. Ich kann verstehen, dass Drama für manche wichtig ist, weil sie meinen, sonst nix zu erzählen zu haben. Ich kann verstehen, dass auch Werbung mit mehr Dramatik sich besser verkauft, als ohne! Ich kann das verstehen, weil ich genug DRAMA in meinem Leben erzeugt habe – um gehören, gesehen, anerkannt und akzeptiert zu werden!

Lange Zeit war es so, dass ich glaubte, Menschen die nichts aufregendes zu erzählen haben – langweilig sind! Ich wollte alles, nur nicht langweilig sein. Auch ein Teil meiner Erkrankungen sind bestimmt auf das zurück zuführen! Wobei ich ganz klar sage, dass Erkrankungen physisch oder psychisch, nicht dem Dramamodus entspringen müssen, noch, dass die Erkrankungen eingebildet sind! Nur manchmal macht man seine Geschichten „schlimmer“, als sie tatsächlich sind! Vielleicht stimmst du mir da zu?!

Um sich aus seinem „Dramaqueen Modus“ zu befreien, ist eine ehrliche und klare Selbstreflexion nötig. Erkenntnis und Verständnis- des Warum? Ohne der absoluten, unverschönten Wahrheit dir selbst gegenüber, wirst du dich weiterhin selbst vera*schen!

Wenn du WIRKLICH Wege raus aus der Dramatik findest möchtest, ist es anfangs vielleicht vorteilhaft, dir psychotherapeutische Unterstützung zu holen! alleine machen = Gefahr von Selbstvera*schung!

Ein paar Tipps für dich:

  • glaube nicht alles, was dir die mediale Welt erzählt🙄
  • Richte deinen Fokus auf Fakten, anstatt ‚Fake’🧐
  • Benutze deinen rationalen Verstand, um Klarheit zu gewinnen🤫
  • Erlaube dir deine Gefühle zu fühlen und wieder gehen zu lassen😌
  • Höre auf deine innere authentische Stimme☝️
  • Bleib in der Realität, anstatt dir eine Blase aus Friede, Freude, Eierkuchen aufzubauen🤔
  • Hol dir PROFESSIONELLE therapeutische Unterstützung – die brauchen keine manipulative Werbung!😉
  • Bleibe (so gut es dir gelingt) in deinem gesunden Erwachsenanteil 🥳
  • Sei geduldig und lieb zu dir🥰

Never forget – No more Drama, Baby!!!!

LET IT FLOW, deine Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: