Wenn Leichtigkeit schwer wird…

Hallo und herzlich Willkommen! Kurze Info, ja es ist immer noch meine Seite. Ich habe sie etwas umgestaltet, weil…tja einfach weil ich Lust hatte! EINFACH so! Die Einleitung hat sich gerade ganz spontan ergeben. Manchmal brauch ich gefühlt ewig, wie ich beginnen soll 🙈. Soll es ja ansprechend, nett, ehrlich…usw sein.

Passend zu meiner leichtgängigen Einleitung, möchte ich mit dir die Krux der Leichtigkeit etwas genauer betrachten. Es wird ganz viel zum Thema leichtes Leben, die Leichtigkeit des Seins, und ähnliches publiziert. Die ein oder anderen Bücher und Beiträge habe ich natürlich auch gelesen und ja, jeder der Autoren hat recht, wenn er schreibt, lass doch einfach mal los!

Da fängt der Käse schon das stinken an – zumindest bei vielen Menschen! Denn loslassen soll einfach sein? – nie und nimmer! Und schon beginnen die Gedanken sich unaufhaltsam zu drehen und verstopfen jegliche Areale deines Denkens! Viele sehnen sich danach und doch stellt es scheinbar eine große Herausforderung dar! Von Leichtigkeit keine Spur!

Großes Thema ist die Prägung, die wir von Kindesbeinen an bekommen haben! Glaubenssätze wie:

  • das Leben ist schwer!
  • Wenn du etwas möchtest, musst du dafür kämpfen!
  • Nur die Harten kommen in den Garten!
  • Das Leben ist kein Zuckerschlecken!
  • Im Leben wird dir nichts geschenkt!
  • …..

Genau deshalb fighten tagtäglich so viele gegen die Leichtigkeit des Lebens, denn die oben genannten Glaubenssätze sind es, die ihnen immer noch vertraut sind. Natürlich gibt es Pflichten und Verantwortungsbereiche, die nun mal zu erfüllen sind! Und nicht immer ist alles davon von Lust und Freude geprägt – ist nun mal so! Das gehört zum Erwachsenenleben nun mal dazu.

Und Jetzt kommt mein ABER! Du bist jetzt Erwachsen und brauchst diesen Glaubenssätzen nicht mehr folgen! Du hast die Möglichkeit, dir dein Leben einfacher zu gestalten. Du brauchst niemanden etwas beweisen. Du darfst für dich, mehr Leichtigkeit in dein Leben einladen. Du brauchst dich für deine Entscheidungen nicht rechtfertigen! Du darfst deine Vergangenheit ruhen lassen!

Neben den alten belastenden Glaubenssätzen, gibt es eine weitere moderne und weit verbreitete Seite, die Leichtigkeit schwer macht. Die Seite von der ich spreche, ist die hochstilisierte Arbeit an dir selber! Persönlichkeitsentwicklung, Selbstoptimierung, spirituelles Wachstum,…! Gegen persönliche Weiterentwicklung spricht grundsätzlich nichts dagegen – wenn du eine Krise hast, immer wieder in belastende Lebensfallen reinstolperst, Stressmuster sich fortsetzen oder du (im schlimmsten Falle) pathogene Erkrankungen hast! Da bedarf es einer medizinisch fundierten Hilfe – um aus diesen Kreisläufen an Stress, Sorgen, Krisen,…wieder auszusteigen.

So und jetzt eine „Falle“ die sehr modern geworden ist! Das stetige arbeiten an dir selber! Jedes Gefühl muss beleuchtet, hinterfragt und transformiert werden. Jedes Muster muss gelöst werden. Jede (negativen) Anteile müssen aufgelöst werden! Jede Schattenseiten an und in dir, müssen in Licht umgewandelt werden! Du kannst das sehr gerne tun, wenn du das möchtest! Fragen die sich mir aufdrängen sind:

  • Wann wird der Tag X sein, wo alles transformiert, gelöst und umgewandelt ist?
  • Welches Ziel verfolgst du damit? Erleuchtung? Vollkommenheit?
  • Fühlt sich das für dich LEICHT an, ein irreales Ziel zu verfolgen?
  • Wann bist du endlich ZUFRIEDEN mit dir?

Wenn dein Ziel die Vollkommenheit ist, dann geh bis du dein Licht endlich erhältst!

Solltest du das Leben JETZT genießen wollen, nimm dir den Druck von dieser Schwere! Erlaube es dir, dass es einfacher sein darf! Hör auf alles zu hinterfragen. Stell klare einfache Fragen und antworte klar und einfach! Viele beantworten einfache Frage, mit Erklärungen und Rechtfertigungen. Oder mit der halben Lebensstory! Auch eine Frage die dich zum Nachdenken anregen könnte:“warum sollte ein Mensch der großteils zufrieden mit sich und seinen Leben ist, sich den „Stress“ antun, ständig an sich herum zu doktorn?“ Denk einfach einen Moment darüber nach!

Die Zufriedenheit ist das Ziel – nicht das ewige Glücklichsein!

Ein Leben mit mehr Leichtigkeit, beginnt mit dem leichter machen. Du musst deine Vergangenheit nicht zum 789igsten mal überprüfen und dort rumstochern. Es ändert nichts daran-Null! Du kannst das Leben per se immer in Frage stellen, immer einen „Sinn“ in jedem Moment suchen, das führt zu Verwirrung und nicht zu Leichtigkeit. Es gibt nicht auf alles eine erklärbare Antwort-nur viele Theorien! Klar kannst du dir immer neue Theorien zurecht rücken, die sich eben jetzt richtig anfühlen – WOZU? Manches ist so wie es ist!

SCHEI* DRAUF UND MACH ES DIR NICHT SCHWERER WIE ES MANCHMAL OHNEHIN SCHON IST!

Genieße DEIN LEBEN und mach Dir zum Ziel (wenn Dir das reicht) ZUFRIEDEN zu sein. Das Wort enthält FRIEDEN – schließe Frieden mit dir, deiner Vergangenheit und deinem Idealbild! Damit du den inneren Frieden erhälst und zufrieden sein kannst!

Du hast nur dieses jetzige Leben! Machs dir mal ein wenig leichter! Du darfst das!

LET IT FLOW, deine Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: