Grenzüberschreitung? Bussi-Bär und Schatzilein

Hallo und herzlich Willkommen! Bitte keine Vorwürfe auf den billigen Plätzen zuhause – ich weiß ich habe angekündigt, die 7 Säulen der Achtsamkeit vorzustellen! Ich werde das zeitnah nachholen! Indianerehrenwort! Da ich aber in meiner persönlichen als auch beruflichen Tätigkeit immer wieder mit Themen konfrontiert werde, die ich als „Aufklär-Bär“ (nicht als Bussi-Bär 😋) nicht still schweigend für mich behalten möchte, kommt ein Beitrag, der für dich als ERWACHSENE PERSON vielleicht von Bedeutung sein könnte.

Ein Thema, dass ich für jeden Menschen als wichtig erachte, ist Grenzen ziehen! Grenzen:

  • wenn es um deine Belastung geht
  • wenn es um deine emotionale Gesundheit geht
  • wenn es um Kommunikation geht
  • wenn es um Verhalten anderer geht
  • wenn es deine Persönlichkeit betrifft
  • …..

Um seine Grenzen kennen zu lernen ist es eine klare Sache, dich mit dir auseinander zu setzen – Logo. Das heißt, du darfst immer wieder in dich reinspüren, ob sich das passend für dich anfühlt, vielleicht deine persönliche Grenze angekratzt oder sogar überschritten wird. Was hat das jetzt mit dem Titel zu tun? ich erklär es dir! Ok?

Gerade in der virtuellen Welt fällt mir auf, dass „fremde“ Personen mit denen man sich gerade connected hat, mit einem 😘 die Konversation beenden! selber schon erlebt? Für mich geht das – gelinde gesagt – überhaupt nicht! Die Person kennt mich nicht und ich sie nicht, wie um alles in der Welt kommt die Person dazu mir ein Küsschen zu schicken? Ich weiß, ich weiß, das ist ja sooooo nett und lieb🙄! Kurzer switch in die reale Welt, wie würde es sich für dich anfühlen, wenn du mit einer dir „fremden“ Person ins Gespräch kommst und als Abschied gibt sie dir Küsschen – für mich eine klare Grenzüberschreitung! Oder ich läute bei dir an, komm mit einem „Hallo Schatzi“ in dein Haus, setz mich auf deine Couch und leg die Füße auf den Tisch? Kannst du mir folgen?

Auch diese ständigen Titulierungen von Königin bis Hasilein, Bussibär und Schatzilein – gehen gar nicht! Bitte versteht mich nicht falsch, ich nenne meinen Mann auch Schatz und mein Kind sowieso und dann gibt es noch 2-3 Freundinnen, wo ich auch mal ein „Hallo Zuckerschnecke“ oder „Hi Süße“ anbringe – aber das sind Personen, mit denen ich eine langjährige Freundschaft führe! Dir mir NAHE stehen!

Noch so ein „Geht gar nicht“ Beispiel! Gerade in der Branche der Coaches gibt es einige, die so überzeugt sind von ihrem Glauben (nicht Wissen), dass sie Mutter-Theresa in den Schatten stellen! Diese laufen missionierend durch die Welt und drängen dir ihre „Hilfestellung“ quasi auf. Sie stellen sich auf einen hohen Sockel, blicken mitleidig auf dich hinab und sagen „Du Schatzi du, was ist denn los?“ „Komm her mein Mausizahndi, ich helfe dir – ich kann das!“ „Ich bin sooooooooooooo gern für dich da, los mein Hasi, lass uns Probleme bearbeiten (oder erzeugen)! Das ist für mich GRENZÜBERSCHREITUNG PUR! Diese „Trainer“ behandeln dich wie ein Kleinkind, dass nach seiner Flasche schreit! Sie agieren aus ihrem eigenen Kindermodus! Frei nach dem Motto – Love is all you need! 😉

(In meinen Coachings wird keiner als „Bussibär, Schatzi, Mausi oder Prinz“ tituliert! Definitiv nicht! Außer du möchtest als Kleinkind behandelt werden – dann klappt das mit uns nicht! Meine Aufgabe ist es, DEIN Wohlbefinden zu fördern und nicht mein Ego zu boostern, meine Liebe zu verbreiten oder dir dein Köpfchen zu streicheln!)

Der Beitrag soll dich anregen (wenn du möchtest), dir mal klar darüber zu werden, ob du als ERWACHSENE PERSON von anderen „erwachsenen“ Personen so tituliert werden möchtest!?Ob du von „fremden“ Personen mit einem Bussi verabschiedet werden möchtest!? Ich erinnere dich gern daran, du bist keine 4 Jahre mehr – du brauchst nicht immer jeden gefallen und du brauchst auch nicht immer nach „Schatzi-Nenner“ zu suchen! Du darfst ganz klar Grenzen ziehen – als gesunder erwachsener!

In diesem Sinne ihr „Bussibären und Schatzis“ 😁 achtet auf eure Grenzen!

Bleib achtsam und let it flow, deine Katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: