(Mein) GAMECHANGER

Hallo und herzlich Willkommen! Schön, dass du da bist! In der Position als verantwortungsvoller Coach, halte ich mich weitgehendst zurück, was Storytelling betrifft – warum? Weil es dir auf DEINEM EIGENEN WEG nichts bringt! In meinen Coachings geht es darum für DICH DEINEN WEG zu finden, dich dort abzuholen, wo du gerade stehst – ohne meine persönliche Färbung! Sprich neutral und unbelastet! Heute komme ich nicht ganz ohne Storytelling aus 😋

Wie ihr wisst bin ich ein Freund von Realität – ohne Verschnörkelung, Verblendung und Verschönerung. Keine glitzernden Puffwölckchen, keine rosa rote Brille, kein Licht und Liebe Gedöns. All dies sind wunderbare Vermeidungsmechanismen – um ja nicht mit der Realität in Berührung zu kommen – deinen Mustern und Prägungen. Deinen Gefühlen!

Um aus dem dysfunktionalen und unglücklich machenden Strudel auszusteigen, ist es wichtig KLARHEIT zu schaffen! Ohne die oben erwähnten „Highlighter“ die mögen kurzfristig ganz schön sein – langfristig wirst du ohne mein viel zitiertes ERKENNEN-VERSTEHEN-VERÄNDERN-INTEGRIEREN nichts ändern! Dein inneres und äußeres (Er)Leben ändert sich nicht!

Und wie das Leben so ist, ist eine Aneinanderreihung an Erkenntnissen sammeln – da sitzen wir alle im selben Boot! Everybody!

Warum gelingt es Menschen – trotz Krisen, schweren Lebenssituationen, heftigen Konflikten, schweren Erkrankungen,… nicht vollkommen abzustürzen?

Wie schaffen es diese Menschen sich nicht komplett zu verlieren?

Wie gelingt es diesen Menschen – sich abzustauben, aufzustehen und weiterzumachen?

Wieso können diese Menschen das Leben trotzdem noch super finden?

Fragen über Fragen – welche auch ich mir immer wieder und immer wieder gestellt habe! Warum gelingt mir das nicht? Wieso fall ich immer so tief?

Ich kann dir natürlich hier keine Pauschalantwort geben – denn jeder Mensch ist unterschiedlich! Verschiedene Faktoren spielen hier eine Rolle – die eigene Belastungsgrenze, die Sensibilität, Charakter- und Persönlichkeitseigenschaften, frühkindliche Erfahrungen, Resilienz,…

So, jetzt kann ich sagen – hab ich alles nicht (ausreichend) – Pech gehabt! Ich bin sehr sensibel, meine Stress-Belastungsgrenze ist eher niedrig, diverse frühkindliche Ereignisse haben mich tief geprägt,…! Sprich mein Leben wird immer wieder so weiterlaufen – gut fühlen – stabil sein – tief fallen,…! Oder?

Oder doch nicht? Einige Charaktereigenschaften werde ich nicht ändern können – wie meine Sensibilität, aber ich kann achtsam sein! Ich kann bewusst mit mir umgehen – mich nicht zu vielen Reizen zu oft und zu intensiv auszusetzen, damit mein Nervensystem nicht völlig ausrastet – sprich sich wieder gut regulieren kann!

Das andere sind meine frühkindlichen Prägungen – die für mich SENSIBELCHEN natürlich schlimm waren. Eine Schwerwiegende war die emotionale Vernachlässigung, die Ablehnung, das nicht willkommen sein, seitens meines Vaters. (Gott hab ihn selig). Meine eher dominante Mum, die viel leisten musste, um uns gut versorgen zu können! All das habe ich in Therapien gut und vollständig aufgearbeitet. Sprich – in mir ist absoluter innerer Frieden! Sowohl zu meinem verstorbenen Vater, als auch zu meiner Mama! Da war viel ERKENNEN-VERSTEHEN-Sichtweise VERÄNDERN-INTEGRIEREN nötig. Viele Tränen, Wut, Ärger,…!

Dennoch – obwohl ich mein inneres Kind heilte – warum streifte mich die Depression wieder? Warum blieb ich nicht stabil?

JETZT kommt der GAMECHANGER in meiner Geschichte! Trotz der vorherigen Therapien, blieb ich mit meinem inneren Kind identifiziert. Obwohl ich glaubte – ich bin erwachsen! HÄÄÄÄÄÄ?

Ja, das betrifft im übrigen seeeeehhhhhrrr viele Menschen, seeeeeeehhhrrrrr oft! Obwohl du meinst erwachsen zu handeln, ist es ein KINDMODI in dir, welches in vielen Situationen anspringt!

Da kannst du dein inneres Kind hegen und pflegen, es beruhigen und lieb zu ihm sein – wenn du das nicht aus Erwachsener machst – bringt dir das NULL. Dann beruhigt dein äußeres Kind, dein Inneres! und es beruhigt sich nicht? Wie auch? Wie kannst du es REGULIEREN, wenn du nicht REGULIERT bist!?

Ich hab das ja lange nicht so gesehen, war ich ja überzeugt, ERWACHSEN zu sein! Bis mein GAMECHANGER ins Leben trat und mich nach knapp 20 Jahren von der Depression und der Panikstörung befreite!

Als ich nach Jahren wieder eine Therapie begonnen habe (heute vor einem Jahr) und ich aufgrund unseres Umzuges einen neuen Therapeuten brauchte – kam die Wende! DIE WENDE!

Mein Therapeut, ein alter Hase in der Psychotherapie, meinte zu mir – Frau Griebler, in ihrem Fall möchte ich mit ihnen die Schematherapie machen! Mein Therapeut hat 4 verschiedene psychotherapeutische Ausbildungen – eben auch die Schematherapie. OK- what the fu*k ist Schematherapie?

Die Schematherapie ist eine noch sehr junge Form der Psychotherapie – sie ist eine Kombination aus Psychodynamik und der kognitiven Verhaltenstherapie. Es geht um KINDMODI die ein Schema auslösen – Verhalten! und es gibt eine Instanz, den gesunden Erwachsenen! Natürlich ist die Achtsamkeit auch ein wichtiges Element in der Therapie (wie in jeder Therapie) – die Beobachterrolle – das nicht werten – das annehmen wie es ist – das DEidentifizieren!

Er erzählte mir in Kürze, was es ist und das es bei mir SINN macht diese anzuwenden – weil ich unter rezidivierenden Depressionen litt. Rezidivierend = wiederkehrend! Gut, dachte ich mir, wird schon wissen was er macht – ich muss ihm Vertrauen! Er bat mich mir das Buch von Roediger zu kaufen – „raus aus den Lebensfallen“ – das Patientenbuch zur Schematherapie, damit wir uns ein paar Sitzungen sparen können mit der Erklärung zur Therapie! OK!

So begann ich also mit ihm, mit diesem Therapieverfahren! Ich muss gerade lachen, wenn ich mich an die ersten Sitzungen zurück erinnere 😂. Bei unserem Gespräch kam seitens vor mir immer die selbe Frage: „bin ich jetzt im Erwachsenen Modus, oder Kind?“ und wirklich JEDES MAL kam: „Da sind Sie im KINDMODI!“

Ja was für eine Schei*e, ich dachte ich bin erwachsen und jedes mal höre ich, ich bin im Kindmodi! 🤣🤣🤣 Ich dachte, ich habe doch schon so viel gelernt und mir erarbeitet und dann das!

In kurzer Zeit, habe ich soooooo große Sprünge gemacht, mich gut stabilisiert, meine Motivation wieder gefunden, meine Selbstwirksamkeit, meine Handlungsfähigkeit – MICHIch habe bis jetzt ca 15 Sitzungen gehabt – für eine Therapie relativ wenig – aber, dass ich mich traue zu sagen – ich bin GESUND – das habe ich vorher noch nie sagen können!

Mein GAMECHANGER – mein BEGLEITER – mein innerer COACH – mein innerer THERAPEUT –

MEIN GESUNDER INNERER ERWACHSENER und die ACHTSAMKEIT!

ich versuche, immer wieder auch das Wort GESUNDHEIT zu erklären mit meinen Beiträgen und für die kognitive, geisitige Gesundheit, ist der GESUNDE ERWACHSENE enorm wichtig! OHNE 7433 Affirmationen täglich – OHNE LICHT und LIEBE Gedöns (welches einem KINDMODI entspricht) – OHNE Verblendung und rosa Puffwölckchen! Auch brauch ich mein inneres Kind nicht mehr ständig beruhigen und schaukeln – weil ich aus Erwachsener jetzt handle!

Durch dieses ERKENNEN und VERSTEHEN – kam die VERÄNDERUNG – und damit es nachhaltig so bleibt – die INTEGRATION!

Dadurch änderte sich auch mein SELBSTBEWUSSTSEIN, mein SELBSTWERT, meine INNERE STABILITÄT, meine INNERE RUHE – meine SELBSTFREUNDLICHKEIT – ICH!

und NEIN, ICH BIN NICHT IMMER ERWACHSEN! natürlich ploppen bei mir KINDMODI auch noch auf – (zudem es einen gesunden fröhlichen KINDMODI auch gibt!)

So heute sehr viel Storytelling, was dir natürlich unterstützend weiterhelfen soll! Die Schematherapie ist Therapeuten Sache (vielleicht checkst du dir das Buch).

Das Ding mit der Achtsamkeit – ja da kenn ich wen, der dir da sehr feine Unterstützung geben kann! 😁

Bleib achtsam und LET IT FLOW, deine Katrin 💚

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: