…und trotzdem ist das Leben nicht Scheiße…

Hallo und herzlich Willkommen. Schön, dass du da bist! Nach einer gefühlten Ewigkeit, mal wieder ein Blogbeitrag für euch. Heute schreibe ich euch meine Gedanken und meine Erfahrungen nieder und die, die ich häufig bei meinen Klienten erlebe.

Ich bin mir sicher, du kennst das auch! Wenn gerade ALLES im Leben super läuft, empfinden wir uns und das Leben als schön. Es fühlt sich richtig geil an. Keiner kann dich stoppen. Von morgens bis abends strahlt dir die Sonne aus dem Allerwertesten, dein Grinsen schmerzt schon fast, dein Selbstbewusstsein, dein Selbstwert, deine GOOD VIBES sind so TOP, dass dir nichts und niemand diesen Glückszustand verderben kann. In diesem Zustand sind Herausforderungen ein Klacks, Probleme-äh welche Probleme?, dein Mindset ist auf den POSITIV Sender umgesprungen – ALLES läuft tutti!

Leider, ja leider hält auch dieser fulminante Zustand nicht ewig an. Manchmal ist das geile Gefühl schon nächsten Tag wieder futsch. Oder Übernächsten. Das ist schade, aber so ist das Leben. Unsere Stimmung ist ständig im Wandel – hoch und tief und neutral.

Richtig Arsch wird es dann, wenn die Stimmung ein paar Tage eher im LOW Zustand ist. In diesem Zustand ist das Leben auf einmal gar nicht mehr soooo geil – zumindest empfinden wir das so. Wir sind niedergedrückter, antriebsloser, energieloser, gereizter, trauriger und frustrierter, ergo es ist dann vieles etwas schwerfälliger als in dem HIGH Zustand. Soweit alles ganz natürlich. Wenn wir es denn genauso auch lassen würden. Aber NEIN, wir fangen an zu suchen und zu bewerten und das Resultat kann oftmals dieses sein, dass wir das GANZE LEBEN SCHEISSE finden. Sprich, wir bewerten einen, zwei oder drei Tage als SCHEISSE und überziehen unser ganzes Leben mit dem Gefühl. Kennst du, oder? 😉 Ich kann das heute noch! 🤣

Tatsächlich bin ich erst heute wieder so richtig fett reingestolpert in „das Leben ist doch Scheiße“ Syndrom. Ganz blöd ist es nämlich, wenn ich meine Bedürfnisse die ich JETZT gerne gestillt hätte, nicht stillen kann, dann werde ich ziemlich unausgeglichen. Es ist halt mal so, dass ich nicht jederzeit alles nach Lust und Laune gestalten kann oder es einfach auf Grund von Umständen nicht funktioniert. Alles soweit sicher nachvollziehbar – jetzt kommt aber meine „große Unterstützung“ – nämlich „die piss dir doch noch zusätzlich ans Bein“ Hilfe. Schaut so aus – ich versuche dann krampfhaft und zwanghaft, das unangenehme Gefühl und aufkommende Gedanken – welches durch die Nicht-Stillung des Bedürfnisses hervorgerufen werden – zu ersetzen!

In meinem Fall war es heute ein tiefes Gefühl von Einsamkeit – obwohl ich nicht ALLEINE lebe. Ich hätte heute wirklich sehr gerne meine Familie oder eine Freundin bei mir gehabt. Wie ihr wisst, bin ich vor zwei Jahren von Steyr nach Altmünster gezogen – was ich grundsätzlich nicht bereue – aber die letzten zwei Jahre der Pandemie war es sehr schwer Kontakte zu knüpfen. Ergo, ich fühle mich öfters einsam hier. Ich bin kein Mensch der Dauergesellschaft braucht, aber mal einen Kaffee trinken gehen, einen Spaziergang, gemütlich wandern oder einfach nur FACE TO FACE zu quatschen – das fehlt mir doch! Eben heute besonders! Neben dem Gefühl von Einsamkeit und Traurigkeit, gesellen sich dann noch Gedanken des Zweifels dazu. „Werde ich hier jemals ankommen?“ „War es doch eine falsche Entscheidung?“ „Sollte ich wieder wegziehen?“ all das schwirrt dann ungebremst hin und her in meinem Kopf. Und anstatt gleich meine Gefühle zum Ausdruck zu bringen, meinen Tränen freien Lauf zu lassen, pisse ich mir selbst noch richtig schön ans Bein – „Du hast es doch schön hier!“ „Dein Kind ist gesund!“ „Du hast einen lieben Mann!“…Das ist ein Beispiel, seine aktuellen Gefühle zu verdrängen oder ersetzen zu wollen – Aber dennoch HILFREICH, wenn Gedanken aufkommen „MEIN LEBEN IST SCHEISSE“!

Warum das Leben trotzdem nicht Scheiße ist? Weil es EINEN BEREICH meines Lebens betrifft und nicht MEIN GANZES LEBEN! Ich habe ein süßes Häuschen, einen super Garten, liebe Nachbarn, den See und den Wald vor der Haustüre, meinen Sohn und meinen Mann, meinen Schwiegervater, einen tollen Kindergarten für meinen Sohn, meine Haustiere, einen schönen Beruf,….! Sprich, viele Bereiche in meinem Leben sind richtig gut – und manche (noch) nicht und die machen mich manchmal traurig – das darf sein! Es läuft nicht immer alles im HIGH Zustand ab.

Solltest du auch gerade mit dir und dem Leben straucheln – überprüfe welche Bereiche gut laufen – BEVOR DU DEIN GANZES LEBEN SCHEISSE FINDEST – und überlege welche Bereiche und Bedürfnisse ausgebaut werden können.

Gerne unterstütze ich dich dabei!

Bleib achtsam und LET IT FLOW, deine Katrin 💚

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: